· 

2. MANNSCHAFT - Wangen a. A.

Meisterschafts - Heimspiel
Gegner FC Wangen an der Aare
=============================================================================================================

 

(Die Aufstellung kann bei der Anzeige der Resultate und Rangliste mit Klick, rechts neben dem Resultat auf das Icon, aufgerufen werden)


Unser Zwöi bestritt am Freitag 23.08.2019 sein erstes Heimspiel in der neuen 3. Liga Saison gegen den FC Wangen an der Aare. Bei den Hausherren fehlten weiterhin noch einige Spieler wegen Ferienabsenzen, welches auch für die Gäste galt. Dennoch brachten die Trainer unseres Zwöi 17 Spieler auf die Karte mit der Unterstützung einiger Spieler der ersten Mannschaft.

Trotz zahlmässigem Übergewicht waren es die Gäste, die von Beginn weg Druck machten und die Blauweissen zu Fehlern zwangen. So geschehen in der 2. Minute, ein krasser Fehlpass von der linken Defensivseite in die Mitte. Der Wangener fängt den Ball ab und bedient seinen mitgeeilten linken Flügel, dieser liess Igor Cataldo mit einem Haken nach innen keine Chance und jagte den Ball in den rechten oberen Winkel.

Die Wangener warteten nach dem Führungstreffer auf Konter, um ihren schnellen Käpitän in Szene zu setzen. Die Oltner brauchten noch einige Minuten um den Rückstand zu verdauen. Erst nach ungefähr 20 Minuten kam unser Zwöi zur ersten guten Gelegenheit. Ein Eckball von Meyer fand Bjoeness Kopf, sein Kopfball landete nach einem hohen Bogen auf der Latte. Kurze Zeit später musste Bjoeness verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Abshir Abdi. Dieser brachte gleich Schwung in das Oltner Spiel nach einem langen Ball von Cataldo, erlief Abdi den Ball am rechten Flügel und bediente in der Mitte den mitgelaufenen Meyer, welcher direkt abzieht aber am Schlussmann scheitert.
In der 35. Minute nach einer tollen Kombination über die linke Seite mit Stefanutti und Meyer, wurde in der Mitte Hazir Zenuni freigespielt, dieser lässt zunächst den Torhüter aussteigen, wartet jedoch zu lange mit dem Abschluss somit konnte der eigentlich schon geschlagene Torhüter den Ball noch ergreifen.

Bis zur Pause blieben die Oltner am Drücker, konnten aber nicht mehr nennenswertes zu Stande bringen, aufgrund der weiterhin vielen Fehlpässen im Mittelfeld.

Nach der Pause dasselbe Bild wie vor der Pause, unser Zwöi war bemüht um den Ausgleichstreffer aber ohne grosse Durchschlagskraft und die Gäste warteten weiter auf Konter. Lange Zeit war es aber Mittelfeldgeplänkel was die Zuschauer geboten bekamen.
Nach ungefähr 60 Minuten waren wieder mal die Wangener vor dem Sechzehner der Oltner, nach einem zu kurz getreten Befreiungsschlag kam einer der Gäste frei zum Schuss. Mit seinem linken Fuss schlenzte er den Ball in die linke untere Ecke, welche aber Valdin Brahimi toll parieren konnte.
Die letzten 20 Minuten brachen an und an der linken Sechzehner Ecke wurde Zenuni angespielt, dieser zog gleich drei Gegenspieler auf sich und konnte den Ball behaupten und sah in der Mitte den freistehenden Stefanutti. Dieser zog direkt ab, der Ball wurde von einem Verteidiger abgefälscht und landete somit unhaltbar im Netz. Der Ausgleich beflügelte die Oltner und sie suchten den Siegtreffer. Doch die Fehler zogen sich wie ein roter Faden durch das Spiel der Oltner und so konnte der Kapitän der Gäste kurz nach dem Ausgleich vom Mittelkreis allein auf das Tor der Oltner ziehen. Doch der zurückgeeilte Sabotic konnte sein Schuss zur Ecke klären.
In der 80. Minute konnte Meyer den Ball, ein zu kurz geratener Pass vom Torhüter, abfangen und so den letztendlich verdienten Führungstreffer erzielen. Denn trotz der vielen Fehler im Spiel der Oltner, waren sie die überlegene Mannschaft.
Die Oltner warteten nun nur noch auf Konter und halfen sich mit Befreiungsschlägen um die Führung über die Zeit zu retten. Was schlussendlich auch gelang. Der Sieg für unser Zwöi war aufgrund des Chancenplus verdient, dennoch hatten die blauweissen in beiden Halbzeiten Glück, dass die Pfeife bei zweimöglichen Penaltyszenen stumm blieb.

Dank diesem Sieg konnte unser Zwöi für eine Nacht sensationell auf dem ersten Platz sein. Das nächste Spiel bestreitet unsere Reserve am Samstag 31.08.19 in Kestenholz, welche bislang auch noch ohne Niederlage in die Saison gestartet sind.

Quelle
Teammitglied 2. Mannschaft

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

FC Olten

Krummackerweg 25

4600 Olten

praesident@fcolten.ch

www.fcolten.ch 

Facebook

Instagram